GuanYinShan 3

Bambuswald

Bambuswald

Das Wetter war gut, aufs Thermometer hab ich lieber nicht geguckt, sondern mich trotzdem aufs Radl geschwungen (mit neuer Kette und generalüberholt, das wurde nach 18 Jahren auch mal Zeit, denn den letzten Service hatte mein Fahrrad 1996 in Tübingen). Zum GuanYinShan bin ich gefahren, das ist so in etwa der Mariahilfberg von LinKou.

Es waren ziemlich viele Leute unterwegs, kein Wunder an einem solchen sonnigen Sonntagnachmittag, sodaß man im Wald eigentlich kein wirklich ruhiges Plätzchen finden konnte. Ich habe Tonaufnahmen von den Zikaden gemacht, die heuer besonders laut sind, wie 2001, als ich das erste Mal in Taiwan war. Auf diesen hört man deshalb auch immer wieder lärmende Menschen (siehe aeh: höre das Video unten). Den Städtern sei es gegönnt, vor allem fuür die Kinder muss der tolle Wald ein besonderes Erlebnis sein und sie können sich austoben.

Gesehen hab ich innerhalb kurzer Zeit sehr viel, ich war insgesamt gerade mal 3h unterwegs: Einen 5-Farben-Vogel (der heisst wirklich so), einen wunderschönen Schmetterling, eine handtellergrosse Wespenspinne (die sind fürchterlich schreckhaft und völlig ungefährlich), eine wunderschön blühende Albizzia (eine Mimosen- und Kleeverwandschaft, vermutlich gepflanzt, aber das macht nix) und Vieles mehr, das man eigentlich gar nicht beschreiben kann, man muss diesen wunderschönen Wald einfach selbst besuchen!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Alltagsleben, Hiking, LinKou veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s